Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Baumaßnahmen kundenfreundlich ausrichten

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antwort - 05.02.2021 (hib 157/2021)

Berlin: (hib/PEZ) Mit dem „kundenfreundlichen Bauen“ beschäftigt sich die Bundesregierung in der Antwort (19/26115) auf eine Kleine Anfrage (19/25201) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Mittels einer Vereinbarung gebe der Bund Unternehmen der Eisenbahninfrastruktur - allen voran der Deutschen Bahn - erstmals Mittel für Bauweisen, die Bauzeiten verkürzen und die Belastungen für Kunden oder Anwohner reduzieren. Im Ergebnis steige die Akzeptanz von notwendigen Baustellen, argumentiert die Bundesregierung. Ihren Angaben nach will die Bahn in den kommenden Jahren derartige Maßnahmen in Höhe von 200 Millionen Euro finanzieren. Bis Ende April erwarte man zudem einen Bericht der Bahn über bisherige Baumaßnahmen, bei denen Bundesmittel für das kundenfreundliche Bauen zum Einsatz gekommen sind.