Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Alle laufenden Baumaßnahmen auf BAB A1 im Zeitplan

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 11.03.2021 (hib 315/2021)

Berlin: (hib/HAU) Auf der Bundesautobahn A 1 im westlichen Niedersachsen sind laut einer Antwort der Bundesregierung (19/26931) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/26457) derzeit drei Baumaßnahmen vorgesehen. Der begonnene 6-streifige Ausbau zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Lohne/Dinklage wird der Vorlage zufolge als Funktionsbauvertrag umgesetzt und soll voraussichtlich Mitte 2025 abgeschlossen sein. Die weiter südlich gelegene Verstärkungsmaßnahme am Brückenbauwerk zur Unterführung der Hase und des Stichkanals Osnabrück werde im März 2021 starten und im Mai 2022 fertiggestellt sein. Die nördlich des 6-streifigen Ausbaus der A 1 vorgesehene Betonfeldsanierung zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg soll nach Regierungsangaben im März 2021 beginnen und im Juni 2021 fertiggestellt sein. Auf der A 30 in Niedersachsen soll die Erneuerung von Übergangskonstruktionen der Talbrücke Bissendorf im Mai 2021 beginnen und im Oktober 2021 fertiggestellt sein.

„Alle laufenden Maßnahmen befinden sich im Zeitplan“, schreibt die Bundesregierung. Ab März 2021 würden voraussichtlich die vorbereitenden Bauarbeiten beginnen.