Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Hamburger Zoll kontrolliert Container statt Passagiere

Finanzen/Antwort - 23.03.2021 (hib 370/2021)

Berlin: (hib/AB) Der Hamburger Zoll hat wegen der Corona-Pandemie 2020 deutlich weniger Passagiere kontrolliert als im Vorjahr. Die Zahl der Containerkontrollen hat sich dagegen nahezu verdoppelt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/27570) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/27113) hervor. So sank die Zahl der kontrollierten Passagiere am Flughafen Hamburg wegen des Rückgangs des Reiseverkehrs von 47.800 im Jahr 2019 auf 19.500 im Jahr 2020. Am Seehafen Hamburg sank die Zahl von 8.802 im Jahr 2019 auf 2.379 Passagiere im Jahr 2020. Die Kontrollbeamten hätten sich daher auf Containerkontrollen am Seehafen Hamburg konzentriert, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort. Diese stiegen von 6.860 im Jahr 2019 auf 11.633 im Jahr 2020. Zudem wurden zur Unterstützung der Gesundheitsämter bei der Kontaktpersonennachverfolgung 21 Zoll-Beschäftigte temporär abgeordnet.