Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Presse

Wissenschaftlicher Beirat fordert Wende im Umgang mit Land

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Unterrichtung - 12.05.2021 (hib 636/2021)

Berlin: (hib/CHB) „Landwende im Anthropozän: Von der Konkurrenz zur Integration“ lautet der Titel des Hauptgutachtens des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), der in Form einer Unterrichtung (19/29585) dem Bundestag zugeleitet worden ist. Nur wenn sich der Umgang mit Land grundlegend ändere, könnten die Klimaschutzziele erreicht, der dramatische Verlust der biologische Vielfalt abgewendet und das globale Ernährungssystem nachhaltig gestaltet werden, hält der WBGU in dem Bericht fest.

Um die Konkurrenz zwischen Nutzungsansprüchen zu überwinden, schlägt der WBGU mehrere Strategien für einen nachhaltigen Umgang mit Land vor. Unter anderem empfiehlt er, Schutzgebietssysteme auszuweiten und aufzuwerten sowie Landwirtschaftssysteme zu diversifizieren, wobei Agrarsubventionen immer an ökologische Verbesserungen geknüpft werden sollten. Ferner spricht er sich für eine Transformation der Ernährungsstile aus mit dem Ziel, die Gesundheit der Menschen zu stärken und Ökosystemleistungen zu erhalten. Ein weiterer Vorschlag zielt darauf ab, die Nutzung von Biomasse nach Einsatzarten zu priorisieren und dabei das Bauen mit Holz zu fördern.