Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Mehr Autobahnen und weniger Bundesstraßen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 04.06.2021 (hib 743/2021)

Berlin: (hib/HAU) Das Netz der Bundesautobahnen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist in den vergangenen zehn Jahren ausgeweitet worden. Gesunken ist hingegen im selben Zeitraum die Gesamtlänge der Bundesstraßen in den drei Bundesländern, wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/29912) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/28959) hervorgeht.

Die Gesamtlänge des Autobahnnetzes stieg der Vorlage zufolge in Sachsen von 531 Kilometern im Jahr 2011 auf 575 Kilometer im Jahr 2020, in Sachsen-Anhalt von 407 km (2011) auf 499 km (2020) und in Thüringen von 498 km (2011) auf 521 km (2020).

Bei den Bundesstraßen gab es in Sachsen einen Rückgang der Gesamtlänge: von 2.417 Kilometern im Jahr 2011 auf 2.310 Kilometer im Jahr 2020, in Sachsen-Anhalt von 2.195 km (2011) auf 2.043 km (2020) und in Thüringen von 1.613 km (2011) auf 1.514 km (2020).