Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Neue Förderperiode der Gemeinsamen Agrarpolitik

Ernährung und Landwirtschaft/Antrag - 16.06.2021 (hib 798/2021)

Berlin: (hib/EIS) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen forderte in einem Antrag (19/30402), dass sich die Bundesregierung in den Verhandlungen im Trilog zur kommenden Förderperiode der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) für europaweite Vorgaben einsetzt, die dem entsprechen, was sie auf nationaler Ebene dem Bundestag in ihrem Gesetzespaket vorlegt. In dieser Hinsicht attestierten die Grünen der Regierung eine Doppelmoral. Im Ministerrat mache sie sich für Positionen stark, die etwa „die Grüne Architektur der GAP deutlich untergraben“, hieß es in der Vorlage.