Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Linke fordern Sozialwohnungsbauprogramm

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antrag - 22.06.2021 (hib 822/2021)

Berlin: (hib/PEZ) Die Linken fordern mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Es gehe um ein deutliches Aufstocken der Bundesmittel dafür, die für Neubau, Ankauf und die Modernisierung von sozial gebundenen Mietwohnungen verwendet müssten, erklären die Abgeordneten in einem Antrag (19/30600). Weiter plädieren sie für eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit mit unbefristeten Sozialbindungen für öffentlich geförderte Wohnungen und ein öffentliches Wohnungsbauprogramm nach Wiener Vorbild, das über einen Zeitraum von zehn Jahren mit jährlich zehn Milliarden Euro ausgestattet wird. Mit diesem Programm sollen nach den Vorstellungen der Linken jährlich 250.000 sozial gebundene Mietwohnungen entstehen. Zur Begründung verweisen die Abgeordneten auf die abnehmende Zahl von Sozialwohnungen in Deutschland.