Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Mittelständler überdenken Nachfolgepläne wegen Corona

Wirtschaft und Energie/Antwort - 24.06.2021 (hib 842/2021)

Berlin: (hib/PEZ) Die Corona-Pandemie hat viele Mittelständler zum Überdenken ihrer Nachfolgepläne bewegt. Das bestätigt die Bundesregierung in der Antwort (19/30353) auf eine Kleine Anfrage (19/30022) der FDP-Fraktion und bezieht sich auf ein KfW-Monitoring vom Dezember 2020. Auch bei den Inseraten auf der von Bundeswirtschaftsministerium und KfW betriebenen Unternehmensnachfolgebörse sei es im April 2020 zu einem mutmaßlich Corona-bedingten Rückgang gekommen. Das Vorkrisenniveau sei bis heute nicht erreicht, heißt es in der Vorlage weiter. Gemäß dem erwähnten KfW-Monitoring stehen in den kommenden fünf Jahren bei etwa 540.000 kleinen und mittleren Unternehmen Nachfolgen an.