Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Regierung: Inlandsflüge an Angebot und Nachfrage orientiert

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 30.07.2021 (hib 931/2021)

Berlin: (hib/HAU) Ob Kurzstrecken- oder Inlandsflüge perspektivisch stattfinden, richtet sich laut Bundesregierung nach Angebot und Nachfrage. „Sie werden jedenfalls auch dort weiterhin stattfinden, wo im Hinblick auf die Reisezeit und die Umsteigequalität keine entsprechenden Alternativangebote verfügbar sind“, heißt es in der Antwort der Regierung (19/31671) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/30423).

Die Verlagerung von Luftverkehr auf die Schiene wird der Vorlage zufolge seitens der Bundesregierung gefördert. Die Ziele zur Stärkung der Schiene würden auch im Klimaschutzprogramm 2030 zur Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 aufgegriffen.

Die Entwicklung des deutschen und europäischen Schienen-Hochgeschwindigkeitsnetzes habe es ermöglicht, „dass bereits viele Passagiere auf die Bahn umgestiegen sind“, urteilt die Bundesregierung weiter. Mit dem Deutschlandtakt werde durch weitere Reisezeitverkürzungen dieser Weg konsequent weitergegangen.