Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Grenzüberschreitende Geldwäsche mittels Bargeld nimmt zu

Finanzen/Antwort - 20.08.2021 (hib 968/2021)

Berlin: (hib/PST) Der Zoll hat seit 2018 eine stark wachsende Zahl von grenzüberschreitenden Bargeldtransporten mit Verdacht auf Geldwäsche festgestellt. Dies erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/31976) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/31786). Dagegen ist die Zahl der Verdachtsmeldungen bei Bargeldeinzahlungen in Deutschland gesunken, wie aus der Antwort hervorgeht.