Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Verfügbarkeit von Breitbandinternet im Saarland

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 17.09.2021 (hib 1023/2021)

Berlin: (hib/HAU) Die Bundesregierung listet in ihrer Antwort (19/32244) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/31984) Gewerbegebiete und Schulstandorte im Saarland auf, die keinen Zugang zum Breitbandinternet mit mindestens 50 Mbit/s haben. Zur Beantwortung der Frage, welche Gewerbegebiete im Saarland bis Ende 2021 an das Gigabit-Netz angeschlossen werden sollen, heißt es: „Im Rahmen des Bundesförderprogrammes Breitband werden keine Gewerbegebiete im Saarland angeschlossen.“ Informationen über die mögliche privatwirtschaftliche Erschließung der Gewerbegebiete lägen nicht vor. Mit Blick auf den Anschluss der Schulen an das Gigabit-Netz teilt die Bundesregierung mit, dass insgesamt 100 Schulen bis Ende 2021 angeschlossen werden sollen. „Bis Ende 2022 werden alle Schulen im Saarland angeschlossen“, heißt es in der Antwort.