10.07.2024 Wirtschaft — Antwort — hib 507/2024

NRW-Unternehmen erhalten die meisten Fördermittel

Berlin: (hib/HLE) Die meisten Mittel aus den Förderprogrammen des Bundes sind im Jahr 2023 an Unternehmen und Einrichtungen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen geflossen. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung (20/12143) auf eine Kleine Anfrage der CDU/CSU-Fraktion (20/11831) hervorgeht, betrug die an Unternehmen und Einrichtungen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen ausgezahlte Fördersumme rund sechs Milliarden Euro. Es folgen Institutionen mit Sitz in den Bundesländern Baden-Württemberg (rund 3,8 Milliarden) und Bayern (rund 3,7 Milliarden). Die Antwort enthält außerdem Angaben zu Fördermitteln für die Anpassung an die Folgen des Klimawandels und zur Städtebauförderung.

Marginalspalte