Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Keine Korrekturbitten von Behörden an Medien

Inneres und Heimat/Antwort - 01.10.2021 (hib 1041/2021)

Berlin: (hib/PK) Das Bundesverwaltungsamt (BVA) hat im Januar 2020 keine Korrekturen von Berichterstattungen bei Medien veranlasst. Das geht aus der Antwort (19/32457) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/32165) der AfD-Fraktion hervor. Auch seitens der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) (19/32167) gab es keine Korrekturbitten.

Wie aus einer weiteren Antwort (19/32459) der Bundesregierung hervorgeht, sahen auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) (19/32136) sowie das Bundespolizeipräsidium (BPOL) (19/32141) im Januar 2020 keinen Anlass für Korrekturbitten.

Die Behörden gäben lediglich in Einzelfällen einem Medium dann einen Hinweis, wenn veröffentlichte Informationen oder Angaben über die Bundesregierung objektiv unzutreffend wiedergegeben seien und ein Hinweis für geeignet und angemessen erachte werde, heißt es.