Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Einzelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter

Wirtschaft und Energie/Antwort - 07.10.2021 (hib 1053/2021)

Berlin: (hib/HAU) Die Bundesregierung listet in ihrer Antwort (19/32518) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/32133) den wertmäßigen Anteil der Einzelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter je Bundesland an den gesamtdeutschen Einzelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter in der 19. Legislaturperiode auf. An der Spitze liegt Bayern mit Einzelausfuhrgenehmigungen im Wert von 8,26 Milliarden Euro (35,9 Prozent) gefolgt von Baden-Württemberg (5,81 Milliarden Euro; 25,2 Prozent und Niedersachsen (2,89 Milliarden Euro; 12,6 Prozent).