Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Aufarbeitung deutscher Kolonialherrschaft in Namibia

Auswärtiges/Antwort - 11.10.2021 (hib 1056/2021)

Berlin: (hib/AHE) Die Gemeinsame Erklärung Deutschlands und Namibias im Kontext der Aufarbeitung deutscher Kolonialherrschaft stellt in besonderer Weise auf Maßnahmen ab, die Nachkommen der Opfergruppen zugutekommen. Das betont die Bundesregierung in der Antwort (19/32617) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/32075) und wertet dies als Ausdruck der besonderen moralisch-historischen Verantwortung Deutschlands gegenüber Namibia.

Seit der Unabhängigkeit der Republik Namibia pflegten Deutschland und Namibia besondere bilaterale Beziehungen. Wenngleich in Namibia die Würdigung des historischen Unabhängigkeitskampfes zunächst vorrangig im Vergleich zur Aufarbeitung der Kolonialvergangenheit gesehen worden sei, habe diese in den letzten 15 Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Seit 2015 führe die Bundesregierung mit der Regierung von Namibia Gespräche über eine Aufarbeitung der deutschen Kolonialherrschaft.