Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

AfD fragt nach Stationsoffensive der DB Station&Service AG

Verkehr/Kleine Anfrage - 17.01.2022 (hib 18/2022)

Berlin: (hib/HAU) Welche Bahnhöfe und Haltepunkte seitens der DB Station&Service AG, einer Tochterfirma der Deutschen Bahn AG (DB AG), im Rahmen ihres Projekts Stationsoffensive bis zum 31. Dezember 2020 fertiggestellt wurden, möchte die AfD-Fraktion wissen. In einer Kleinen Anfrage (20/375) erkundigen sich die Abgeordneten auch nach Park-and-Ride-Plätzen, die an den fertiggestellten Haltepunkten eingerichtet wurden, um Kunden den Umstieg vom motorisierten Individualverkehr auf den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) anzubieten. Erfragt wird in der Vorlage des Weiteren die Einhaltung der kalkulierten Investitionskosten in Höhe von rund 900.000 Euro für den am 13. Dezember 2020 in Betrieb genommenen Haltepunkt Coburg-Beiersdorf.