Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
28.01.2022 Ernährung und Landwirtschaft — Kleine Anfrage — hib 36/2022

AfD-Fraktion fragt nach Lebensmittelverschwendung

Berlin: (hib/NKI) Wie Lebensmittelverschwendung reduziert werden kann und was die Maßnahmen zur Vermeidung von im Müll entsorgter Nahrungsmitteln kosten, danach erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (20/509). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, wie der aktuelle Stand der im Rahmen der „Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung“ gebildeten sektorspezifischen Dialogforen aussieht. Weiter will die AfD wissen, welche Fördermittel in welcher Höhe nach Kenntnis der Bundesregierung in die sektorspezifischen Dialogforen seit deren Gründung geflossen seien, und ob es aufgrund der Arbeit der Dialogforen im Einzelhandel bereits konkrete Maßnahmen zur Reduzierung von Lebensmitttelverschwendung gebe. Die AfD-Fraktion verweist auf Zahlen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), wonach rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr im Abfall landeten.

Marginalspalte