Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Tesla-Beteiligung an Verlegung des Bahnhofes Fangschleuse

Verkehr/Kleine Anfrage - 01.03.2022 (hib 85/2022)

Berlin: (hib/HAU) Ob die Bundesregierung das Unternehmen Tesla an den Kosten für die Verlegung des Bahnhofes Fangschleuse beteiligen wird, möchte die Fraktion Die Linke wissen. Wie die Abgeordneten in ihrer Kleinen Anfrage (20/785) schreiben, soll im Zuge der Tesla-Ansiedlung in Grünheide (Brandenburg) der Bahnhof Fangschleuse mittelfristig näher an das entstehende Werk verlegt werden. Die Kosten würden auf 50 Millionen Euro geschätzt, heißt es.