Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
09.03.2022 Verkehr — Kleine Anfrage — hib 96/2022

Leerflüge zum Erhalt von Start- und Landerechten

Berlin: (hib/HAU) „Leerflüge zum Slot-Erhalt aufgrund der EU-Slot-Vorschriften“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (20/907). Darin verweisen die Abgeordneten auf Angaben der Lufthansa AG, wonach die Lufthansa täglich rund 100 unnötige, kaum ausgelastete Flüge durchführe, um die wichtigen Start- und Landerechte zu behalten. Das Unternehmen werfe der EU-Kommission vor, die Fluggesellschaften mit bürokratischen Slot-Vorschriften zu umweltschädlichen Leer- oder „Geisterflügen“ zu zwingen, heißt es.

Von der Bundesregierung werden nun Informationen darüber erbeten, wie viele Starts und wie viele Landungen im Jahr 2021 nur aus Gründen des Slot-Erhalts an deutschen Verkehrsflughäfen stattgefunden haben. Ob die Bundesregierung auf die EU-Kommission einzuwirken beabsichtigt, um die Slot-Vorschriften zu ändern, interessiert die Abgeordneten ebenfalls.

Marginalspalte