Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Kontakte des Täters von Heidelberg in die rechte Szene

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 22.03.2022 (hib 133/2022)

Berlin: (hib/STO) „Kontakte des Täters von Heidelberg in die rechte Szene“ sind ein Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (20/996). Wie die Fraktion darin ausführt, erschoss ein 18-Jähriger am 24. Januar 2022 eine 23-jährige Studentin und verletzte drei weitere Studierende an der Universität Heidelberg zum Teil schwer. Laut Presseberichten habe der Täter Kontakte zur neonazistischen Partei „Der Dritte Weg“ gehabt. Wissen will die Fraktion unter anderem, ob Sicherheitsbehörden des Bundes Erkenntnisse darüber vorgelegen haben, dass der Täter von Heidelberg Kontakte zu dieser Partei gehabt haben soll.