Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Aufnahme afghanischer Ortskräfte

Auswärtiges/Antwort - 17.05.2022 (hib 243/2022)

Berlin: (hib/AHE) Nach Kenntnis der Bundesregierung sind seit dem 15. Mai 2021 bisher 15.825 Ortskräfte mit ihren aufnahmeberechtigten Familienangehörigen sowie 3.970 weitere besonders gefährdete Afghaninnen und Afghanen mit ihren aufnahmeberechtigten Familienangehörigen, das heißt insgesamt 19.795 Personen nach Deutschland eingereist. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (20/1786) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (20/1291) hervor. Die Bundesregierung halte an ihrer Ankündigung fest, ein Aufnahmeprogramm für schutzbedürftige afghanische Staatsangehörige zu schaffen und stehe hierzu im Ressortkreis weiterhin in engem Austausch, heißt es darin weiter. Die Abstimmung zu wesentlichen Elementen eines solchen Programms, einschließlich des aufzunehmenden Personenkreises, dauere an.