Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Keine Korrekturbitten des BND im ersten Quartal 2021

Bundestagsnachrichten/Antwort - 20.06.2022 (hib 307/2022)

Berlin: (hib/VOM) „Der Bundesnachrichtendienst meldet Fehlanzeige im Sinne der Anfrage“, lautet die Antwort der Bundesregierung (20/2187) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (20/1932), die sich auf Korrekturbitten des Bundesnachrichtendienstes (BND) im ersten Quartal 2021 bezogen hatte und als Nachfrage zur Antwort der Bundesregierung (19/7472) auf eine frühere Kleine Anfrage der AfD (19/6995) gedacht war. Die Fraktion hatte sich erkundigt, aus welchen Anlässen der BND im ersten Quartal 2021 bei Medien mit und ohne Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe um Korrekturen von Berichterstattungen ersuchen ließ und wie viele dieser Korrekturbitten ausschließlich fernmündlich und wie viele in Textform erfolgten.