Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

AfD: Tourismus in Deutschland digitaler machen

Tourismus/Antrag - 29.09.2022 (hib 502/2022)

Berlin: (hib/EMU) Um auch im Tourismus in Deutschland „digital durchstarten“ zu können, fordert die AfD-Fraktion in einem Antrag (20/3704) die Bundesregierung auf, eine flächendeckende, leitungsgebundene digitale Infrastruktur bereitzustellen. Hierfür solle der Ausbau des Breitbandnetzes mit Bundesmitteln „deutlich stärker und effektiver als bisher“ gefördert werden.

Des Weiteren solle die Tourismusförderung „grundlegend“ umgebaut werden, um die digitale Transformation der Tourismuswirtschaft effektiver zu unterstützen. Die Abgeordneten fordern auch, die digitale Kompetenz besonders in den kleinen und mittelständischen Betrieben der Tourismuswirtschaft zu steigern, unter anderem durch Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Der Antrag soll am Donnerstag zur weiteren Beratung in den Ausschuss für Tourismus überwiesen werden.