Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

AfD fragt nach Angriffszielen in der Untersee-Infrastruktur

Wirtschaft/Kleine Anfrage - 05.10.2022 (hib 515/2022)

Berlin: (hib/EMU) Nach potenziellen Angriffszielen in der Untersee-Infrastruktur, insbesondere in der Nord- und Ostsee, erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (20/3773). Die Abgeordneten wollen zudem wissen, welche Piplines oder Unterseekabel für IT im Falle eines russischen Angriffs größenrelevante Auswirkungen auf die Energieversorgungssicherheit, die störungsfreie Telekommunikation und den Internetdatenverkehr in Deutschland haben.

Gefragt wird weiter, welche Maßnahmen Deutschland im Zuge des Krieges gegen die Ukraine zur Abwehr von Angriffen auf Untersee-Infrastrukturen eingeleitet habe und ob die Deutsche Marine derzeit Unterseeinfrastrukturen in der Nord- und Ostsee schütze.