Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

7. November 2022

Öffentliche Sitzung des Unterausschusses „Bürgerschaftliches Engagement“

Zeit: Mittwoch, 9. November 2022, 16.30 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 4.800

In Deutschland sind etwa 29 Millionen Menschen ehrenamtlich engagiert. Der Bund versteht sich dabei durch gute Rahmenbedingungen als Ermöglicher dieses wichtigen Beitrages zum Gelingen des gemeinwohlorientierten Gemeinwesens. Um diese vielfältigen Bemühungen des Bundes zu bündeln und in ein Gesamtkonzept einzubinden, haben die Regierungsparteien im Koalitionsvertrag vereinbart, in Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft die Nationale Engagementstrategie fortzuschreiben.

Mit dem Ziel, sich über den Stand der zu erwartenden Prozessgestaltung zu informieren und die weitere Prozessgestaltung zu implementieren, wird sich der Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement in seiner 7. Sitzung am 9. November 2022 mit dem Thema „Prozessgestaltung zur Erarbeitung einer Nationalen Engagementstrategie“ befassen.

Im Rahmen eines öffentlichen Fachgespräches wird der Parlamentarische Staatssekretär Sven Lehmann über den aktuellen Stand der Vorbereitungen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) informieren. Zudem haben die Abgeordneten
• Jan Holze, Deutsche Stiftung Engagement und Ehrenamt,
• Ursula Krickl, Deutscher Städte- und Gemeindebund und
• Dr. Lilian Schwalb, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
als Sachverständige in den Unterausschuss eingeladen.

Die Sitzung wird live im Parlamentsfernsehen und im Internet übertragen und ist zudem später in der Mediathek online abrufbar.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine gültige Akkreditierung der Pressestelle.