Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Presse

23. August 2021

Bundestagspräsident Schäuble würdigt Johannes Gerster als einen unermüdlichen Botschafter für Aussöhnung und Partnerschaft

Zum Tod von Johannes Gerster erklärt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble:


In unserer langen gemeinsamen Zeit in Partei und Fraktion habe ich Johannes Gerster als einen überzeugten Christdemokraten und geradlinigen Abgeordneten erlebt, der sein Mandat als Berufung verstand. Als Innen- und Haushaltspolitiker, innenpolitischer Sprecher und stellvertretender Fraktionsvorsitzender - stets blieb er sich treu und vertrat seine konservativen Positionen mit großer Entschlossenheit. Seine klare Haltung habe ich immer geschätzt. Nach seinem Abschied aus dem Bundestag führte ihn sein Weg wieder in die Landespolitik seiner rheinland-pfälzischen Heimat, der er - das spürte jeder - tief verbunden war. Unvergessen bleibt sein besonderes Engagement für die deutsch-israelische Freundschaft, die er in vielfältiger Art und Weise gelebt und gefördert hat. In der Bundesrepublik, vor allem aber vor Ort in Israel und Palästina, war er ein unermüdlicher Botschafter für Aussöhnung und Partnerschaft.

Johannes Gerster hat sich um den Parlamentarismus und unser Land verdient gemacht. Er wird mir und allen, die ihn kannten, als kluger Politiker und warmherziger Mensch in respektvoller Erinnerung bleiben.

Der Deutsche Bundestag wird Johannes Gerster ein ehrendes Andenken bewahren.