Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

26. November 2021

Parlamentarische Versammlung der Union für den Mittelmeerraum am 3. und 4. Dezember 2021 in Brüssel (hybrid)

Mit Fragen einer verstärkten Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Klimawandels in der Region des Mittelmeerraums beschäftigt sich die Parlamentarische Versammlung der Union für den Mittelmeerraum (PV-UfM) bei ihrer 16. Jahrestagung am 3. und 4. Dezember 2021 in Brüssel. Die Konferenz findet in hybrider Form statt, die deutsche Delegation hat sich für eine Online-Teilnahme entschieden.

Für den Deutschen Bundestag nehmen der Delegationsleiter in der 19. WP, Roderich Kiesewetter (CDU/CSU) und Nezahat Baradari (SPD) teil.

Der Ausschuss für Politik, Sicherheit und Menschenrechte befasst sich mit den durch den Klimawandel verursachten Risiken für die Stabilität fragiler Küstenstaaten, die durch extreme Wetter und extreme Waldbrände, den gestiegenen Meeresspiegel und Gewitterstürme besonders bedroht sind. Gefordert werden ein progressiver Ausstieg aus fossilen Brennstoffen und eine Hinwendung zu erneuerbaren Energiequellen.      

Die Mitglieder des Fachausschusses für Energie, Umwelt und Wasser beraten einen Entschließungsentwurf, in dem unter anderem eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich der erneuerbaren Energie gefordert wird. Zur Begrenzung des klimaschädlichen Kohlendioxids werden der stetige Abbau von Kohlekraftwerken und die Förderung sowie der Einsatz von Solarparks beraten. Der Ökologische Landbau solle durch bessere finanzielle Anreize gefördert werden.

Der Versammlung gehören 280 Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, dem Europäischen Parlament, vier nördlichen Mittelmeeranrainerstaaten, die nicht Mitglied der EU sind, zehn südlichen Mittelmeeranrainerstaaten, darunter Türkei, Ägypten, Tunesien, Marokko, Jordanien, Israel und den Palästinensischen Gebieten sowie aus Mauretanien an. Delegierte aus Libyen nehmen als Beobachter teil. Die Versammlung wurde 2004 gegründet, um die Nachbarschaftspolitik der EU mit den südlichen Mittelmeeranrainern parlamentarisch zu begleiten.

Weitere Informationen zur PV-UfM unter http://www.bundestag.de/pvufm.