Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

29. November 2021

BILDTERMIN: Weihnachtsschmuck aus ganz Deutschland für den Bundestag

Zeit: Montag, 6. Dezember 2021, 14 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Halle, an der Spree-Seite

Das Reichstagsgebäude und weitere Gebäude des Deutschen Bundestages erhalten auch in diesem Jahr besonderen Weihnachtsschmuck aus ganz Deutschland.

Am 6. Dezember um 14 Uhr nimmt Bundestagspräsidentin Bärbel Bas den Weihnachtsbaum der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. entgegen. Den Baumschmuck haben Mitarbeiter der Werkhaus GmbH gefertigt, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Bielefeld. Er erinnert an die andauernde Corona-Pandemie, denn zu seiner Herstellung wurden nicht mehr verwendbare Corona-Schutz-Materialien benutzt, die ansonsten entsorgt werden würden, bspw. nicht mehr zugelassene, neuwertige Mund-Nase-Bedeckungen aus den Anfängen der Pandemie, die keine Schutzklassen erfüllen, leere Desinfektionsflaschen oder Teile von Kunststofftrennscheiben. Der Weihnachtsbaum der Lebenshilfe steht in der Halle des Paul-Löbe-Hauses an der spreeseitigen Fensterfront.

Medienvertreter sind zu diesem Bildtermin herzlich eingeladen. Bitte beachten Sie die geltenden Bestimmungen zum Infektionsschutz im Deutschen Bundestag, insbesondere die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Eine aktuelle Bundestagsakkreditierung ist zum Betreten des Bundestages notwendig.

Ein Weihnachtsbaum gestiftet von dem Naturpark Dahme-Heideseen in Brandenburg wird die Westseite des Paul-Löbe-Hauses schmücken. Dieses Geschenk des Naturparke-Verbandes nimmt Vizepräsidentin Claudia Roth am 2. Dezember entgegen.

Die Lobby vor dem Plenarsaal im Reichstagsgebäude wird auch in diesem Advent von einem Wichern-Adventskranz erleuchtet, den das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. an Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau am 1. Dezember übergeben wird.

Zudem wird der Ring deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände e. V. am 14. Dezember das Friedenslicht aus Bethlehem an Vizepräsidentin Yvonne Magwas übergeben.

Wir bitten um Verständnis, dass diese Veranstaltungen aufgrund der aktuellen angespannten Pandemielage nur im kleinen Kreis und nicht-medienöffentlich stattfinden.