Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Besuchen Sie den Deutschen Bundestag

Artikel

Samstag, 22. Oktober 2011, 14:00 bis 16:30 Uhr, Kunst-Raum im Deutschen Bundestag

Im Kunst-Raum leuchtet und glänzt es. Wie aus einer anderen Welt scheinen die Figuren, die die Fotografin Gundula Schulze Eldowy mit ihrer Kamera festgehalten hat. Ob Kirchenheiliger, Großstadtbewohner oder Friedhofsikone: Ganz gegenwärtig blicken sie uns aus den großformatigen Fotografien der Ausstellung entgegen – und scheinen doch einem anderen Raum und einer anderen Zeit anzugehören. Gundula Schulze Eldowys Fotografien geben nicht bloß Wirklichkeit wieder – mit Mehrfachbelichtungen, ungewöhnlichen Ausschnitten und mit üppigem Blattgold schafft die Fotografin neue Bildwelten.

Im Kunstvermittlungsprogramm erforschen wir die Grenzen von Fotografie und Malerei und experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und Möglichkeiten, fotografische Dokumente zu verwandeln. In unserem Laboratorium wird deutlich: Manchmal ist es Gold, was glänzt!

Leitung: Annika Niemann

Ab 10 Jahren. Ein offener Workshop im Rahmen der Ausstellung "Gundula Schulze Eldowy: Verwandlungen" im Kunst-Raum des Deutschen Bundestages. Eintritt frei.

Über das Kunstvermittlungsprogramm

Im Bundestag finden jedes Jahr zahlreiche Ausstellungen statt, die sich mit dem großen Thema "Kunst und Politik" auseinandersetzen. Ausstellungsorte sind der Kunst-Raum und das Mauer-Mahnmal im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, dem jüngsten der großen Parlamentsgebäude.

Das Kunstvermittlungsprogramm lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, die Ausstellungen im Kunst-Raum und im Mauer-Mahnmal aktiv zu erkunden und eigene Zugänge zu den in den Bundestagsgebäuden versammelten künstlerischen Positionen zu entwickeln. Im Spannungsfeld von Kunst und Politik erforschen wir zeitgenössische künstlerische Sprachen und Sujets: Mit Ausstellungsgesprächen, kreativen Expeditionen und künstlerischem Gestalten schafft das Kunstvermittlungsprogramm ein produktives Experimentierfeld zwischen Kunst, Institution und Öffentlichkeit. Mitten im politischen Zentrum Berlins gibt es Kindern und Jugendlichen Raum, sich mit ihren Erfahrungen, Perspektiven und Ausdrucksformen einzubringen - mit allen Mitteln der Kunst.

Neben offenen Workshops (Anmeldung erbeten) bieten wir auch Programme für Schulklassen an. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Sprechen Sie uns an!

Kontakt: kunst-raum@bundestag.de

Marginalspalte