Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Vorsitz des Geschäfts­ord­nungsausschusses geht an Patrick Sensburg über

Zwei Männer schütteln sich die Hände.

Horst Risse, Direktor beim Deutschen Bundestag, Ausschussvorsitzender Patrick Sensburg, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble

© DBT/Melde

Prof. Dr. Patrick Sensburg (CDU/CSU) übernimmt die Leitung des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung. Im Beisein von Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble ging der Vorsitz von Bundestagsvizepräsident Dr. Hans-Peter Friedrich (CDU/CSU) am Mittwoch, 31. Januar 2018, an den Unionsabgeordneten über. In der vergangenen Wahlperiode hatte der CDU-Abgeordnete Dr. Johann David Wadephul den Ausschuss geleitet. Das 14 Mitglieder zählende Gremium war bereits am 21. November 2017 konstituiert worden. Mit dem Vorsitzwechsel wurden auch weitere Abgeordnete als Ausschussmitglieder eingeführt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde am Mittwoch, 21. Februar, Dr. Florian Toncar (FDP) benannt.

Ordentliche Mitglieder

CDU/CSU: Michael Frieser, Dr. Stephan Harbarth, Dr. Hendrik Hoppenstedt, Patrick Schnieder (Obmann), Prof. Dr. Patrick Sensburg;

SPD: Dr. Matthias Bartke, Sonja Steffen (Sprecherin), Marianne Schieder;

AfD: Thomas Seitz (Obmann), Andreas Bleck;

FDP: Dr. Marco Buschmann, Dr. Florian Toncar;

Die Linke: Jan Korte;

Bündnis 90/Die Grünen: Britta Haßelmann.

Stellvertretende Mitglieder

CDU/CSU: Karin Maag, Stefan Müller, Detlef Seif, Christian Freiherr von Stetten, Marco Wanderwitz;

SPD: Doris Barnett, Dr. Karl-Heinz Brunner, Dr. Eva Högl;

AfD: Stephan Brandner, Jens Maier;

FDP: Dr. Stephan Ruppert, Stephan Thomae;

Die Linke: Friedrich Straetmanns;

Bündnis 90/Die Grünen: Steffi Lemke.

Der Deutsche Bundestag hatte in seiner Sitzung vom 17. Januar auf Grundlage eines gemeinsamen Antrags von CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen (19/437) 23 ständige Ausschüsse eingesetzt. (eis/21.02.2018) 

Marginalspalte