Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Michael Schäfer wird neuer Di­rektor beim Deutschen Bundestag

Porträt von Dr. Michael Schäfer

Dr. Michael Schäfer wird neuer Direktor beim Deutschen Bundestag

© DBT/Inga Haar

Dr. Michael Schäfer wird neuer Direktor beim Deutschen Bundestag. Der 60-jährige promovierte Politikwissenschaftler tritt seine Funktion als Nachfolger von Dr. Lorenz Müller am 1. September 2022 an. Dies hat das Präsidium des Deutschen Bundestages in seiner Sitzung am Mittwoch, 22. Juni 2022, entschieden. 

Der Direktor beim Deutschen Bundestag leitet im Auftrag der Bundestagspräsidentin die Bundestagsverwaltung als Oberste Bundesbehörde und vertritt diese in Angelegenheiten der Verwaltung. Er wird von der Parlamentspräsidentin ernannt und arbeitet ihr unmittelbar zu. Gleichzeitig ist er Vorgesetzter aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung. Im parlamentarischen Bereich ist der Direktor Berater der Bundestagspräsidentin. Er bereitet die Sitzungen des Präsidiums, des Ältestenrates und des Plenums vor. 

Funktionen in der SPD-Bundestagsfraktion

Michael Schäfer ist derzeit Leiter der Abteilung Information und Dokumentation in der Bundestagsverwaltung. Diese umfasst die Bundestagsbibliothek, das Parlamentsarchiv, das Lobbyregister sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Vor seinem Eintritt in die Bundestagsverwaltung war er als Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion tätig. Zuvor übte er verschiedene Funktionen in der Bundestagsfraktion und in der Bundesregierung aus, unter anderem als Referent im Ministerbüro des Bundesministeriums der Verteidigung und als Referatsleiter im Leitungsstab des Auswärtigen Amtes. 

Sein Vorgänger, Lorenz Müller, wird in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Der promovierte Jurist war seit August 2020 Direktor und zuvor Leiter der Abteilung Wissenschaft und Außenbeziehungen des Bundestages. (22.06.2022)

Marginalspalte