Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

18. Dezember 2017
Heinrich Oberreuter: Das Parlament muss mitregieren können

Nach dem Ausstieg der FDP aus den Sondierungsgesprächen über eine Koalition mit der CDU/CSU und Bündnis 90/Die Grünen Ende November sind derzeit drei Szenarien möglich: Erstens eine Neuauflage der sogenannten Großen Koalition zwischen CDU/CSU und SPD. Zweitens eine Minderheitsregierung. Und drittens Neuwahlen. Für am wahrscheinlichsten hält Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Oberreuter eine Neuauflage der Großen Koalition. „Es gibt eine starke Notwendigkeit nach normalen Verhältnissen“, sagt er im Interview mit dem Parlamentsfernsehen am Montag, 18. Dezember 2017. Oberreuter ist Politikwissenschaftler, ehemaliger Direktor der Akademie für politische Bildung in Tutzing und Mitglied der Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen.

zum Artikel