Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

15. Oktober 2018
Gesetzentwurf zur Brückenteilzeit stößt bei Experten auf Skepsis

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung einer Brückenteilzeit (19/3452) ist bei den zu einer Anhörung geladenen Sachverständigen überwiegend auf Skepsis gestoßen. Der Ausschuss für Arbeit und Soziales unter Vorsitz von Dr. Matthias Bartke (SPD) hatte am Montag, 15. Oktober 2018, zu einer Anhörung über den Entwurf der Bundesregierung als auch über einen Antrag der Fraktion Die Linke  (19/4525) geladen. Während Arbeitgebervertreter den Regierungsplan als überflüssigen Eingriff in die unternehmerische Freiheit werteten, kritisierten Arbeitnehmervertreter vor allem die im Entwurf enthaltene Festlegung auf bestimmte Betriebsgrößen.

zum Artikel