Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

3. Mai 2021
Experten mit Plus- und Minuspunkten zur Ausländerzentralregister-Novelle

Zwischen begrüßenswertem Schub für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung und datenschutzrechtlichen Bedenken lag die Bandbreite der Expertisen, als es am Montag, 3. Mai 2021, bei einer Anhörung im Ausschuss für Inneres und Heimat unter Leitung von Andrea Lindholz (CDU/CSU) um den Gesetzentwurf der Bundesregierung „zur Weiterentwicklung des Ausländerzentralregisters“ (AZR, 19/28170) ging. Das AZR soll danach zu einer umfassenden Datenbank ausgebaut werden.

zum Artikel