Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Mediathek

19. Mai 2021
Experten wollen Computerspiele als Kulturgut fördern

Vertreter der Computerspielbranche und der Wissenschaft wünschen sich eine stärkere Förderung von sogenannten Computerspielen als Kulturgut. In einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Kultur und Medien unter Vorsitz von Katrin Budde (SPD) am Mittwoch, 19. Mai 2021, unterstützten sie prinzipiell einen Antrag der FDP-Fraktion mit dem Titel „Smart Germany – Games – Treiber für Innovation und Kreativität“ (19/14059), die sich für eine solche Förderung durch den Bund ausspricht.

zum Artikel