Bürgerräte

Sechste bis achte Sitzung des Bürgerrats Ernährung: Die Vorschläge entstehen

Eine Moderatorin leitet die sechste Online-Sitzung des Bürgerrats Ernährung.

Die sechste Online-Sitzung des Bürgerrats Ernährung hat am 21. November 2023 stattgefunden. (DBT/Robert Boden/Mehr Demokratie)

Mit der sechsten Online-Sitzungen des Bürgerrats Ernährung hat am 21. November 2023 die Phase begonnen, in der der Bürgerrat seine konkreten Vorschläge erarbeitet. Bei der fünften Sitzung in Berlin hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer festgelegt, mit welchen neun „Maßnahmenkörben“ sie sich weiter beschäftigen wollen. Diese neun Maßnahmenkörbe werden nun in drei Online-Sitzungen bearbeitet, bevor im Januar die Empfehlungen abgestimmt werden. 

Je zwei Kleingruppen bearbeiten einen Maßnahmenkorb

Der Schwerpunkt der ersten Online-Sitzung lag auf der Arbeit in Kleingruppen. Verteilt auf 18 Kleingruppen bearbeite jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin ein Thema vertieft. Jeder der vorher festgelegten neun Maßnahmenkörbe wurde also parallel von zwei Kleingruppen behandelt. Auf virtuellen Pinnwänden sammelte jede Kleingruppe Vorschläge und Ideen, unterschieden in „Ziele“, „Maßnahmen“ und „Begründung“. Durch diese Gliederung sollen Empfehlungen entstehen, die für den Bundestag handhabbar sind und gut in parlamentarische Prozesse einfließen können.

Die zwei Gruppen, die den gleichen Maßnahmenkorb bearbeitet hatten, wurden anschließend zusammengeführt. Sie berichteten sich gegenseitig über ihre Zwischenergebnisse und formulierten gemeinsame Vorschläge zu „ihrem“ Maßnahmenkorb. 

So laufen die weiteren Sitzungen ab

Auch bei den nächsten beiden Online-Sitzungen wird es darum gehen, im Rahmen der Körbe konkrete Ziele zu benennen, Maßnahmen vorzuschlagen und dies auch zu begründen. Möglich ist auch, dass zu einem Korb kein Vorschlag gemacht wird, dazu aber zu einem anderen mehrere Vorschläge. 

In jeder Sitzung arbeiten andere Ausgeloste an einem Maßnahmenkorb. So bearbeitet jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer im Verlauf der sechsten bis achten Sitzung drei unterschiedliche Themen. Mit jeder Sitzung werden Vorschläge und Formulierungen genauer und konkreter, da sie auf den Arbeiten der vergangenen Sitzungen aufbauen. 

In diesem komplexe Entstehungsprozess der Vorschläge unterstützen zahlreiche Expertinnen und Experten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Vor den Kleingruppendiskussionen liefern sie bei Bedarf Informationen zu den Maßnahmenkörben. Während der gesamten Sitzungen stehen sie für Rückfragen zur Verfügung und können auf Wunsch in eine Kleingruppe gerufen werden. 

Vom 12. bis 14. Januar 2024 kommt der Bürgerrat zu seiner abschließenden Sitzung in Berlin zusammen. Dabei werden alle Maßnahmenvorschläge, die bei den Onlinesitzungen erstellt wurden, erneut diskutiert, ggfs. angepasst und abgestimmt. Am Ende sollen bis zu neun Empfehlungen stehen.

Marginalspalte