Parlament

Besuch beim Panzer­grenadier­bataillon 371 in Sachsen

Ein Panzer fährt eine Straße innerhalb einer Kaserne entlang.

(DBT/WB)

Die Soldatinnen und Soldaten des Panzergrenadierbataillons 371 befinden sich regelmäßig im Auslandseinsatz, zur Zeit in Litauen. Dies nahm der Wehrbeauftragte zum Anlass, die zu Hause gebliebenen Bundeswehrangehörigen in Marienberg zu besuchen. Im Gespräch mit den stellvertretenden Kommandeuren von Bataillon und Brigade 37 und den Vertretern der Stabsabteilungen sowie gewählten Vertrauenspersonen, Chefs und Spießen informierte sich Hans-Peter Bartels über die Herausforderungen von Auslandseinsätzen und Grundbetrieb in der Heimat.

Marginalspalte