Parlament

Beim Sanitätsregiment 3 in Dornstadt

Die Wehrbeauftragte Eva Högl spricht mit einem Soldaten.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl steht mit einem Soldaten neben dem Regimentswappen.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl spricht mit Soldaten.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl macht mit Soldaten ein Gruppenfoto.
Die Wehrbeauftragte Eva Högl geht mit Soldaten auf einem Kasernengelände.

Bild 1 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Sanitätsregiment 3 in Dornstadt. (Sanitätsregiment 3/Schmidt)

Bild 2 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Sanitätsregiment 3 in Dornstadt. (Sanitätsregiment 3/Schmidt)

Bild 3 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Sanitätsregiment 3 in Dornstadt. (Sanitätsregiment 3/Schmidt)

Bild 4 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Sanitätsregiment 3 in Dornstadt. (Sanitätsregiment 3/Schmidt)

Bild 5 von 5

Die Wehrbeauftragte Eva Högl besucht das Sanitätsregiment 3 in Dornstadt. (Sanitätsregiment 3/Schmidt)

Am 11. Januar 2024 besuchte die Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Dr. Eva Högl das Sanitätsregiment 3 in Dornstadt. Kommandeur Oberstarzt Dr. Beuermann stellte seinen Verband vor, der als Einsatzregiment des Sanitätsdienstes zahlreiche Soldatinnen und Soldaten für unterschiedliche Einsätzen und Missionen stellt.

Darüber hinaus ist das Sanitätsregiment 3 eingebunden bei der Unterstützung der Ukraine und führt die Sanitätsausbildung ukrainischer Kräfte durch. Die Wehrbeauftragte war beeindruckt vom vorbildlichen Engagement und dem hohen Ausbildungsniveau. Die deutschen Ausbilderinnen und Ausbilder zeigten sich sehr motiviert und überzeugt von ihrem Auftrag, einen Beitrag zur Unterstützung der Ukraine in ihrem Kampf um Frieden, Freiheit und Souveränität zu leisten.

Marginalspalte