Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Einführung des staatlichen Tierwohlkennzeichens

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 01.03.2021 (hib 260/2021)

Berlin: (hib/EIS) Mit Hilfe des geplanten staatlichen Tierwohlkennzeichens sollen Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland Produkte erkennen können, bei deren Erzeugung höhere Tierwohlstandards eingehalten wurden als gesetzlich vorgeschrieben. Unabhängige, staatlich zugelassene Kontrollstellen werden die Einhaltung der Anforderungen kontrollieren, heißt es in einer Antwort (19/26654) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/26284) der AfD-Fraktion. Durch die drei Stufen des Tierwohlkennzeichens mit steigenden Anforderungen an den Tierschutz soll den Verbrauchern die Möglichkeit gegeben werden, die für ihre Lebensverhältnisse passenden Produkte zu kaufen.