Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

AfD fragt nach „Regenbogenportal“

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 09.03.2021 (hib 305/2021)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion verlangt Auskunft über das „Regenbogenportal“ der Bundesregierung und die Informationsangebote zu Geschlechtsdysphorie. In einer Kleinen Anfrage (19/26938) will sie unter anderem über die jährlichen Kosten des Online-Portals informiert werden und über Spenden für die Finanzierung des Portals. Zudem möchte sie erfahren, ob die Bundesregierung die auf dem Portal angebotenen Informationen über Transgeschlechtlichkeit und geschlechtsverändernde beziehungsweise geschlechtsangleichende Behandlungen als neutral einschätzt.