Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Viele Viren verbreiten sich im Winter besser

Gesundheit/Antwort - 03.08.2021 (hib 939/2021)

Berlin: (hib/PK) Das jahreszeitlich bedingte Wetter kann nach Angaben der Bundesregierung Auswirkungen haben auf die Verbreitung von Viren. Viele Viren, die akute Atemwegserkrankungen verursachten, verbreiteten sich besser in der kälteren Jahreszeit, heißt es in der Antwort (19/31798) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/31348) der FDP-Fraktion zu Corona-Schutzvorkehrungen.

Zu den relevanten Faktoren zählten neben den niedrigeren Temperaturen, bei denen manche Viren länger überleben könnten, die geringere UV-Strahlung und Luftfeuchtigkeit, die trockeneren und damit anfälligeren Schleimhäute der Menschen sowie die längeren Aufenthalte in Innenräumen.

Eine Saisonalität sei bei Atemwegserregern ein verbreitetes, bekanntes Phänomen und schon bei anderen humanen Coronaviren beobachtet worden. Allerdings werde die Verbreitung von Sars-Cov-2 in fast allen Ländern der Erde unabhängig von der Jahreszeit beobachtet. Daher sei es auch in der warmen Jahreszeit wichtig, Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.