Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Informationen zur Konferenz zur Zukunft Europas

Auswärtiges/Antwort - 18.08.2021 (hib 963/2021)

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung informiert auf ihrer Website (www.bundesregierung.de/konferenz-zur-zukunft-europas) über die Konferenz zur Zukunft Europas und weist darin auch auf die digitale Konferenz-Plattform „futureu.europa.eu“ sowie auf die Veranstaltungen vor allem der Bundesministerien hin. Wie sie in der Antwort (19/31895) auf eine Kleine Anfrage (19/31457) der FDP-Fraktion schreibt, informieren die einzelnen Bundesministerien zudem auf ihren Webseiten über die von ihnen organisierten Veranstaltungen.

Laut der Europäischen Kommission, die die digitale Plattform zur Konferenz zur Zukunft Europas „futureu.europa.eu“ betreibt, seien mit dem Stand von Ende Juli bisher 167.455 Besuche aus Deutschland auf der Website gezählt worden. Berücksichtige man nur die Nutzerinnen und Nutzer, die ihr Aufenthaltsland angegeben haben, stamme die höchste Zahl an Beiträgen (Ideen, Kommentare und Veranstaltungen zusammengezählt) mit circa 3.800 (von insgesamt ca. 18.600) aus Deutschland.