Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

AfD fordert Energiepauschale für Rentner

Arbeit und Soziales/Antrag - 31.05.2022 (hib 274/2022)

Berlin: (hib/CHE) Die AfD-Fraktion fordert die Bundesregierung auf, Rentner bei den Entlastungspaketen nicht zu vergessen. In einem Antrag (20/2034) schreibt sie: „Die Bezieher von Altersrenten und Erwerbsminderungsrenten sind jedoch genauso von steigenden Energiepreisen betroffen, wie andere Bevölkerungsgruppen. Unabhängig davon, ob man die vorgesehenen Entlastungsmaßnahmen als ausreichend ansieht oder nicht, ist es daher geboten auch die Bezieher von Altersrenten und Erwerbsminderungsrenten bei den Maßnahmen angemessen zu berücksichtigen.“

Die Fraktion fordert von der Bundesregierung einen Gesetzentwurf, der „wenigstens“ die Zahlung eines einmaligen Zuschusses zu den Energiekosten für Erwerbsminderungs- und Altersrentner in Höhe von 300 Euro durch die Rentenversicherung festschreibt. Die entstehenden Kosten sollen durch den Bund in voller Höhe erstatten werden. Dieser Zuschuss soll nach dem Willen der Abgeordneten steuerfrei sein.