Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

Union fragt nach Wilderei und Wildtierhandel

Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 19.07.2022 (hib 374/2022)

Berlin: (hib/SAS) Vor dem Hintergrund des weltweiten Artenrückgangs bei Tieren und Pflanzen verlangt die CDU/CSU-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (20/2721) Auskunft zur Bekämpfung von Wilderei und Wildtierhandel. So wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, welche Bedeutung die Bundesregierung der Bekämpfung von illegaler Bejagung und Handel mit Wildtieren als Maßnahme gegen das Artensterben beimisst und welche Vorhaben sie auf internationaler sowie auf EU-Ebene fortzusetzen beziehungsweise neu anzustoßen plant.