Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Service

Artikel

Ausbildung zur/zum Fachinformatikerin/ Fachinformatiker für Systemintegration

Fachinformatiker mit Tastatur im Serverraum

Fachinformatiker mit Tastatur im Serverraum

© Deutscher Bundestag/Stephan Klonk

Werden Sie ein Teil der Verwaltung des Deutschen Bundestages und helfen Sie mit, den Parlamentsbetrieb durch Ihr technisches Wissen und Können zu unterstützen.

Zum Ausbildungsbeginn 15. August 2023 bieten wir:

Ausbildungsplätze zu Fachinformatikern (w/m/d) in der Fachrichtung Systemintegration
Wir bieten:

  • gute Bezahlung (1.068,26 € brutto/Monat im ersten Ausbildungsjahr, jährlich steigend)
  • Ausstattung mit Tablet oder Laptop bereits in der Ausbildung
  • einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss für Familienheimfahrten, sofern Ihre Familie außerhalb Berlins wohnt
  • monatlicher Arbeitgeberzuschuss zum Ausbildungsticket (ÖPNV)
  • Bereitstellung aller Literatur für die Ausbildung und einen jährlichen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 € (brutto)
  • 30 Urlaubstage pro Ausbildungsjahr und gleitende Arbeitszeiten bereits in der Ausbildung
  • breite Einsatzgebiete mit abwechslungsreichen Aufgaben bei einer einzigartigen Arbeitgeberin mit kompetenten Ausbilderinnen und Ausbildern
  • die Möglichkeit, bei guten Leistungen die Ausbildung verkürzt zu absolvieren oder ein Auslandspraktikum zu absolvieren
  • eine Prämie in Höhe von 400 € (brutto) für das Bestehen der Ausbildung
  • sehr gute Chancen auf dauerhafte Übernahme
  • nach der Ausbildung: Zulage für Beschäftige bei einer obersten Bundesbehörde (220 € brutto/Monat)

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung und Pflege von Netzwerken
  • Integration von Software in bestehende Systeme
  • Empfehlung und Kauf von Hard- und Software

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • erweiterte Berufsbildungsreife, mittlerer Schulabschluss oder Abitur, sofern kein Interesse an einem Studium besteht
  • mindestens befriedigende Leistungen im Fach Mathematik
  • mindestens ausreichende Leistungen allen anderen Fächern
  • keine unentschuldigten Fehlzeiten oder Verspätungen
  • an Bewerber/innen mit abgeschlossenem Studium haben wir kein Interesse

Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • die letzten zwei Schulzeugnisse einer allgemeinbildenden Schule
    (Abschlusszeugnis und das Zeugnis des vorangegangenen Halbjahres
    oder aktuellstes Zeugnis und das Zeugnis des vorangegangenen Halbjahres)
  • Einwilligungserklärung der/des Sorgeberechtigten (gilt nur für Minderjährige)
    ( Einwilligungserklärung)

Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt!

Senden Sie Ihre vollständige Bewerbung per Mail an ausbildung@bundestag.de mit dem Betreff „Bewerbung Fisi2023“ bis spätestens 5. Februar 2023 (E-Mail-Eingang) ein.

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbung auch per Post bis spätestens 5. Februar 2023 (Posteingang) an folgende Anschrift zukommen lassen:

Deutscher Bundestag
Referat ZV 5
„Bewerbung Fisi2023“
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Wenn Sie sich per E-Mail bewerben, muss die Bewerbung als ein zusammengefasstes Dokument im PDF-Format übersandt werden (andere Dateiformate oder in Clouds hinterlegte Bewerbungen werden aus Sicherheitsgründen nicht entgegengenommen).

Ihre Bewerbung wird für das Auswahlverfahren berücksichtigt, wenn alle in dieser Stellenausschreibung genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, versteht sich als familienfreundliche Arbeitgeberin und begrüßt daher die Bewerbungen von Menschen mit Kindern.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist auch an Bewerberinnen und Bewerbern mit Migrationshintergrund interessiert. Zeugnisse sind inkl. deutscher Übersetzung beizufügen. Sofern ein ausländischer Schulabschluss vorliegt, muss eine Anerkennung des ausländischen Schulabschlusses in Deutschland werden.

Die Verarbeitung der mit Ihrer Bewerbung übermittelten Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 88 Absatz 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 26 Bundesdatenschutzgesetz. Die Informationen nach Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO erhalten Sie zusammen mit der Eingangsbestätigung zu Ihrer Bewerbung übersandt.

Marginalspalte