Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Michael Roth steht an der Spitze des Auswärtigen Ausschusses

Michael Roth sitzt neben Vizepräsidentin Petra Pau in einem Ausschusssaal.

Michael Roth (SPD) übernimmt den Vorsitz im Auswärtigen Ausschuss. Vizepräsidentin Petra Pau hat die konstituierende Sitzung eröffnet.

© DBT/Tobias Koch

Der SPD-Abgeordnete und frühere Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, steht an der Spitze des Auswärtigen Ausschusses. In der konstituierenden Sitzung des Gremiums unter Leitung von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) wurde Roth am Mittwoch, 15. Dezember 2021, in geheimer Wahl zum Vorsitzenden gewählt.

Der 51-jährige Diplom-Politologe gehört dem Parlament seit 1998 an und zog bei der Bundestagswahl am 26. September mit 43,7 Prozent der Erststimmen erneut in den Bundestag ein. Er vertritt als direkt gewählter Abgeordneter den hessischen Wahlkreis Werra-Meißner – Hersfeld-Rotenburg.

Das Gremium hat 46 ordentliche Mitglieder. Die SPD-Fraktion ist mit 13 Parlamentariern, die CDU/CSU-Fraktion ebenfalls mit 13 Abgeordneten vertreten. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt sieben Mitglieder des Ausschusses, die FDP-Fraktion sechs, die AfD-Fraktion fünf und die Fraktion Die Linke zwei Mitglieder.

Die Ausschussmitglieder

SPD: Adis Ahmetovic, Jürgen Coße, Dr. Karamba Diaby, Andreas Larem, Bettina Lugk, Michael Müller, Michelle Müntefering, Dietmar Nietan, Aydan Özoğuz, Michael Roth, Dr. Nils Schmid, Frank Schwabe, Dr. Ralf Stegner.

CDU/CSU: Knut Abraham, Peter Beyer, Thomas Erndl, Manfred Grund, Jürgen Hardt, Roderich Kiesewetter, Markus Koob, Armin Laschet, Dr. Katja Leikert, Alexander Radwan, Dr. Peter Ramsauer, Dr. Norbert Röttgen, Annette Widmann-Mauz.

Bündnis 90/Die Grünen: Tobias Bacherle, Max Lucks, Omid Nouripour, Merle Spellerberg, Jürgen Trittin, Robin Wagener, Jamila Schäfer.

FDP: Bijan Djir-Sarai, Ulrich Lechte, Frank Müller-Rosentritt, Jens Beeck, Anikó Merten, Rainer Semet.

AfD: Petr Bystron, Dr. Alexander Gauland, Stefan Keuter, Steffen Kotré, Joachim Wundrack.

Die Linke: Sevim Dağdelen, Dr. Gregor Gysi.

(sas/15.12.2021)

Marginalspalte